WS Vorgehensmodell Certified

Homepage
Unternehmensprofil
Angebot
Tools
Vorträge
Gedanken
Tips
Kunden und Presse

Kontakt

 
Grundsätzlich erfordert die Entwicklung optimierter Informationssysteme eine hohe Flexibilität im Projektablauf und ist deshalb prinzipiell nicht so plan- und kalkulierbar, wie es wünschenswert wäre. Die Unsicherheit läßt sich aber zufriedenstellend beherrschen, wenn einige Grundsätze beachtet werden:
  • schlanke, effiziente Projekte: Schon bei der Entwicklung der Anforderungen kann darauf geachtet werden, daß beherrschbare Module entstehen, die in einem überschaubaren Zeitraum realisiert werden können, und jeweils für sich genommen einen praktischen Nutzen bringen.
  • Prototyping: Mit dem SAS®-System ist es relativ leicht, frühzeitig Prototypen zu entwickeln, die nicht nur einen Vorgeschmack von der späteren Applikation vermitteln, sondern eine reale Basis für die Feinplanung und die Abschätzung möglicher Projektrisiken bieten.
  • sequentielles Phasenmodell: Der Aufwand für die Realisierung läßt sich am besten beherrschen, wenn die Abhängigkeiten der einzelnen Schritte voneinander genau beachtet werden, und die Zwischenergebnisse an den entsprechenden Stellen mit allen Beteiligten sorgfältig abgestimmt werden. So lassen sich spätere negative Überraschungen wirksam vermeiden.
  • Aufbau von Erfahrung beim Entwickler und beim Anwender: Wenn ein Projekt so geplant wird, daß die internen Entwickler und die Anwender möglichst schnell Erfahrung mit dem SAS-System allgemein und den Besonderheiten des Projekts aufbauen, läßt sich die gesamte Entwicklung wesentlich beschleunigen. Dieser Aufbau von Erfahrung kann schon im Ansatz bewußt gefördert werden.

 
 

 
 

©WS Unternehmensberatung und Controlling-Systeme GmbH
Friedrich-Weinbrenner-Straße 20
69126 Heidelberg

Tel.: 06221 / 401 409
Fax: 06221 / 401 422

EMail: info @ ws-unternehmensberatung.de

Amtsgericht Mannheim, HRB 335485
Geschäftsführer: Wilfried Schollenberger
zurück zum Anfang